Wanderreisen 2024 – Entspannung auf aktive Art und Weise

Wanderreise – finden Sie Ihren Weg!

Reisetrolley für Wanderreisen

Wanderreisen sind eine großartige Möglichkeit, die Welt zu erkunden und Abenteuer zu erleben. Doch beim Packen für eine solche Reise...
Reisetrolley für Wanderreisen

Auf Schusters Rappen: Ein Wanderführer durch Spaniens Naturwunder

Spanien, ein Land mit unvergleichlicher landschaftlicher und kultureller Vielfalt, bietet Wanderern aller Erfahrungsstufen einzigartige Pfade durch atemberaubende Naturschönheiten. Von den...
Auf Schusters Rappen: Ein Wanderführer durch Spaniens Naturwunder

Endlich aktiv: Der Weg zu mehr Bewegung im Alltag

Wer kennt das nicht? Der Winter zog sich in die Länge, die kalten, dunklen Tage schienen endlos. Eine Trägheit hat...
Endlich aktiv: Der Weg zu mehr Bewegung im Alltag

Die Freude am Campen mit der Familie

Beim Campen geht es nicht nur um das Reisen und Entdecken neuer Orte, sondern auch um die gemeinsame Zeit, die...
Die Freude am Campen mit der Familie

Die Begeisterung für Camping: Eine Frage der Perspektive

Camping ist eine Aktivität, die unterschiedlichste Meinungen hervorruft. Immer wenn ich jemandem erzähle, wie sehr ich es liebe, mit meiner...
Die Begeisterung für Camping: Eine Frage der Perspektive

Abenteuer auf hoher See: Kreuzfahrten für Wanderfreunde

In der heutigen Zeit buchen immer mehr Reisende Kreuzfahrten, um das Abenteuer ihres Lebens zu erleben. Tatsächlich boomt die Kreuzfahrtbranche...
Abenteuer auf hoher See: Kreuzfahrten für Wanderfreunde

Die Luxus-Revolution im Camping: Komfort und Abenteuer mit erstklassigen Wohnmobilen

Es stimmt, Camping war lange Zeit mit Käfern, Zelten und Unbehagen verbunden. Doch das muss nicht so bleiben. Wenn Sie...
Die Luxus-Revolution im Camping: Komfort und Abenteuer mit erstklassigen Wohnmobilen

Die Kunst des Selbstversorger-Urlaubs: Ein Leitfaden

Im Laufe der Jahre haben wir uns in der Kunst des Urlaubs in Eigenregie bewährt. In den letzten zehn Jahren...
Die Kunst des Selbstversorger-Urlaubs: Ein Leitfaden

Winterliche Abenteuer in der Natur: Tipps und Tricks

Es gibt keine schlechten Wetterbedingungen, nur unpassende Kleidung. Mit diesem Motto im Hinterkopf kann man auch in der kälteren Jahreszeit...
Winterliche Abenteuer in der Natur: Tipps und Tricks

Wie Sie auf Ihren Reisen im Wohnmobil stets komfortabel bleiben

Komfort ist das A und O, wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Egal ob Sie eine kurze oder lange...
Wie Sie auf Ihren Reisen im Wohnmobil stets komfortabel bleiben

Wohlauf, die Luft geht frisch und rein,

Wer lange sitzt, muss rosten.

Den allerschönsten Sonnenschein

Lässt uns der Himmel kosten.“

(Joseph Victor von Scheffel, „Frankenlied“ 1859)

3306 Wanderreisen – Kleine Zufallsauswahl:

 

Begeben Sie sich mit unserem Online-Reisebüro auf eine Wanderung, um reizvolle Landschaften zu entdecken, in Bewegung zu bleiben und Neues zu erleben. Lassen Sie sich von der Wanderlust packen und freuen Sie sich auf eine einzigartige Reise zu den verschneiten Berggipfeln oder über saftige Wiesen, zum schäumenden Meer – oder aber zu sich selbst!

Sie finden in unserem Reisebüro Wanderungen für jede physische Kondition und jedes Alter, für jeden Geschmack und jede Familienkonstellation. Wandern Sie nah und fern, im Harz oder in Spanien, in Schweden oder im Tirol. Wandern Sie in einer Gruppe unter professioneller Führung, begeistern Sie für Ihre Wanderlust Ihren Partner oder Ihre Partnerin, Ihren Nachwuchs und Ihr vierbeiniges Familienmitglied. Erleben Sie eine Wanderung als kulinarischen Genuss oder lernen Sie dabei altbewährte Heilkräuter kennen.

Oder aber Sie unternehmen eine Wanderung zu sich selbst, denn eine Wanderung kann auch eine Erkundung der eigenen Seelenlandschaften bedeuten. Entdecken Sie Yoga oder Ayurveda als Wege der Selbsterkenntnis, genießen Sie Tiefentspannung bei Ihrer Wellnessreise oder erfahren Sie eine Fastenkur als eine reinigende Kraft, die Ihnen neue Pfade aufzeigt.

 

Wanderlust – romantisch, sportlich, erholsam

 

Es bleibt wohl für immer ein Geheimnis, wen und wann genau zum ersten Mal die Wanderlust gepackt hat. Es war ein unstillbarer Wunsch, der Natur näher zu kommen, wechselnde Landschaften nicht aus dem Fenster einer Kutsche oder eines Zugabteils, sondern genüsslich und ohne eine störende Glasscheibe dazwischen zu sehen. Es war die Lust, sich im eigenen Tempo durch die Landschaft zu bewegen und selbst die schönsten Wege zu finden. Es war auch der Wunsch, die Heimat kennenzulernen und sich auch mit zuvor fremden Ländern vertraut zu machen.

Um es mit Goethes Worten zu sagen: „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“

Die Wanderlust hat seit jeher ein romantisches Flair, zugleich ist Wandern eine Wohltat für die eigene Gesundheit, ein Weg durch den Raum und auch zu den verborgenen Winkeln der eigenen Seele. Gehen Sie auf Wanderschaft mit unserem Reisebüro und finden Sie Ihren eigenen Weg, besuchen Sie besondere Orte und erleben Sie Einzigartiges. Wandern Sie in einer Gruppe oder allein, in einer sympathischen tierischen Begleitung oder unternehmen Sie eine spannende Fahrradtour. Oder aber wandern Sie bei unseren Yoga- oder Fasten-Reisen einfach zu sich selbst.

 

Wandern in den Bergen und am Meer

 

Fantastische Landschaften schmeicheln dem Auge, reizen die Sinne und bewegen die Seele. Machen Sie sich also auf, um sich von den zauberhaften Landschaften in ihren Bann ziehen zu lassen.

Vielleicht haben Sie Lust, in den Bergen wandern zu gehen. Eine Bergwanderung stellt Sie vor einige Herausforderungen, denn Sie erwarten mehr oder weniger steile Aufstiege und schmale, steinige Pfage. Dafür werden Sie von atemberaubenden Ausblicken belohnt und sind stolz auf Ihre Leistung, einen oder anderen Berggipfel bezwungen zu haben.

Vielleicht zieht es Sie in den Harz, denn in diesem Mittelgebirge lässt es sich hervorragend wandern, auch ohne eigene Kräfte zu überstrapazieren. Der Harz ist ein Mittelgebirge und durch seine dicht bewaldeten Hänge, geheimnisvolle Hochmoore sowie selbstverständlich durch den legendären Hexenberg Brocken berühmt. Der über 1.100 Meter hohe Brocken ist der höchste Berg Norddeutschlands und ist zum Beispiel vom Torfhaus oder von Ilsenburg aus erreichbar. Die Wanderungen im Harz haben bereits Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe unternommen, um die wilde Schönheit der Natur und auch den Charme solcher Städte wie Wernigerode oder Goslar auf sich wirken zu lassen.

Womöglich würden Sie am liebsten im magischen Schwarzwald auf eine Wanderung gehen. Der Schwarzwald ist ein wahres Paradies für Wanderer, denn hier stehen Ihnen sagenhafte 24.000 Kilometer Qualitätswanderwege zur Auswahl. Neben Fernwanderwegen wie Schluchtensteig oder Zweitälersteig laden entspannte Wohlfühl- und Genießerpfade wie die Drei-Schluchtentour oder der Gutacher Tälersteig auf Sie. Im Schwarzwald wandern Sie in den Bergen oder suchen die Wassernähe, zum Beispiel an dem Schluchsee oder Mummelsee, Sie wandern mit Kindern oder aber begeben Sie auf eine Genusswanderung zu den Weinbergen und vergessen dabei nicht, die genuine Schwarzwälder Torte zu kosten.

Es kann sein, dass die saftig grünen Almwiesen Sie locken und Ihre diesjährige Wanderreise zum Beispiel in die Region Chiemgau oder nach Allgäu führt. Wandern Sie in der Bayerischen Voralpenregion mit einer imposanten Bergkulisse im Hintergrund und gemütlicher Rast in den urtümlichen Almhütten. In Chiemgau erwarten Sie Hunderte Kilometer gut ausgebauter und ausgeschilderter Wanderwege, darunter der Premiumwanderweg Chiemseeblick zur Stoibenmöseralm und eine Wanderung zum Hochries, Dürrnbachhorn oder zum Beispiel zum Fellhorn im Chiemgau. Wählen Sie in unserem Wanderreisebüro eine Reise, die Ihrer Kondition entspricht und Sie nicht überfordert. Achten Sie dabei gezielt auf das Gefälle, um entweder zu steile Wege zu vermeiden oder umgekehrt sich selbst herauszufordern.

Wenn Sie es weniger anstrengend, jedoch nicht minder romantisch haben möchten, dann ist eine Wanderung am Meeresstrand genau richtig. Während eine Bergwanderung zu jeder Jahreszeit Spaß macht, so lässt es sich in Wassernähe am besten doch außerhalb der Badesaison wandern. Die Nord- und Ostsee, darunter auch die Inseln, locken bei kühlem Wetter mit kilometerlangen, verlassenden Stränden und hervorragend ausgebauten Wegen. Eine solche Tageswanderung unternehmen Sie meist auf eigene Faust, um sich abends von der Geborgenheit Ihrer komfortablen Unterkunft willkommen heißen zu lassen und im Wellnessbereich zu erholen.

 

Wandern nah und fern

 

Wanderlust und Fernweh zugleich? Ein Wanderweg kann direkt vor eigener Haustür beginnen, muss es aber nicht. Gehen Sie in einem fernen Land auf Wanderschaft, um spannende Eindrücke zu sammeln und in die fremde Kultur einzutauchen.

Vertraut und doch anders ist die Region Tirol-Südtirol-Trentino mit der Hauptstadt Innsbruck. Entscheiden Sie sich, ob Ihre Wanderreise nach Österreich oder lieber nach Italien führen soll. Sie haben die Wahl zwischen den lieblichen voralpinen Landschaften und herausfordernden Touren hoch in die Berge. Vielleicht haben Sie sogar vor, den stolzen rund 3.800 Meter hohen Großglöckner zu besteigen?

Genießen Sie am Schleierwasserfall oder am Stuibenfall die unbezwingbare Schönheit der wilden Natur oder unternehmen Sie die Drei-Seen-Tour, um aus der Vogelperspektive die Almwiesen, himmelsblaue Seen und felsige Berggipfel zu bestaunen. Im Zuge des Klimawandels drohen die majestätischen Gletscher zu verschwinden. Besuchen Sie zum Beispiel den Rotmoosgletscher, einen dieser uralten und doch so zerbrechlichen alpinen Riesen! Die Urlaubsregion Tirol – das ist ein dichtes Wegenetz und Zehntausende Wanderkilometer. Selbstverständlich finden auch Sie Ihren Lieblingsweg im schönen Tirol.

Würden Sie gerne noch mehr Gletscher entdecken? Dann willkommen in der Schweiz und auf, zum Aletschgletscher, dem mit über 22 Kilometern längsten Gletscher der Alpen. Oder Sie entscheiden sich für eine Wanderroute mit Seeblick – zum Beispiel für den Fünfseenweg. Seebegeisterte dürfen sich in der Schweiz auf keinen Fall eine Rundwanderung um den Oeschinensee entgehen lassen. Über 2.600 Meter hoch ist der Faulhorn im Kanton Bern und ein anspruchsvolles, aber auch lohnendes Ziel für Ihre Bergwanderung.

Für Sonnenanbeter bietet sich Spanien als ein perfektes Wanderland. Vor allem im Frühjahr und Herbst laden Sie die Wanderwege auf die Iberische Halbinsel ein. Früher galt der rund 8 Kilometer lange Wanderweg Caminito del Rey bei Malaga als der gefährlichste der Welt, heute ist dieser Weg solide ausgebaut und beeindruckt Sie mit faszinierenden Panoramablicken. In dem Naturpark Peñalara unweit von Madrid wandern Sie in einer felsig-bergigen Landschaft und erleben Ihre Wanderung zugleich als entspannt. Wenn Sie sich etwas anspruchsvollere Ziele setzen, dann ist der Aufstieg zum knapp 3.500 Meter hohen Mulhacén in Sierra Nevada für Sie genau richtig.

Wussten Sie, dass die beliebtesten Badeparadiese Mallorca und die Kanarischen Inseln auch ideale Destinationen für eine Wanderreise sind? Das raue und zugleich faszinierende Gesicht von Mallorca erleben Sie bei einer Rundwanderung Puig de Tossals-Verds oder unterwegs in der Schlucht Barranc de Biniaraix. Bei Ihrer Wanderung über Roque Nublo mit einem Aufstieg zum Pico de las Nieves auf Gran Canaria bestaunen Sie atemberaubende Felsformationen, ein Wanderweg zum uralten Krater Pinos de Galdar erinnert an den vulkanischen Ursprung der Inselgruppe und die Schönheit der unberührten Natur präsentiert sich Ihnen bei einer Wanderung rund um den Berg Altavista in voller Pracht.

Sind Sie dem Charme des Nordens verfallen? Dann gehen Sie in Skandinavien auf Wanderschaft! Schweden hat eine lange Wandertradition, hier wandern Sie am besten in der wärmeren Jahreszeit und entdecken Kilometer für Kilometer spektakuläre Ausblicke. Wer Ausdauer hat und Schweden von seiner natürlichen Seite kennenlernen möchten, nimmt den Königspfad – oder einen der Abschnitte dieses Fernwanderweges.

Vielleicht stellen Sie sich der Herausforderung, den höchsten Berg Schwedens, den 2.117 Meter hohen Kebnekaise, zu besteigen. Aber auch weniger anstrengende Abschnitte, die über Hochplateaus führen, versprechen Hunderte Kilometer Tête-à-Tête mit der Wildnis. Eine Begegnung mit dem ländlichen Schweden und Eintauchen in die Vergangenheit dieses nordischen Landes verheißt der über 100 Kilometer lange Utvandrarleden – der Weg der schwedischen Auswanderer.

Entdecken Sie beim Wandern die Fjorde Norwegens aus der Vogelperspektive und besteigen Sie die schroffen Klippen! Wandern in Norwegen fordert Sie heraus und belohnt zugleich mit fantastischen Panoramablicken. Vom Gipfel des über 1.000 Meter hohen Molden am Sognefjord liegt Ihnen dieser grandiose Fjord zu Füßen und Sie fühlen sich der Welt entrückt. Märchenhaft schön und nicht allzu sehr anstrengend ist eine Wanderung durch das Tal Aurlandsdalen. Was wäre eine Wanderreise nach Norwegen ohne eine Begegnung mit den sagenumwobenen Trollen? Weit über dem See Ringedalsvatnet genießen Sie von einer versteinerten Trollzunge erstaunliche Ausblicke. Eine Wanderung zu dieser Felsformation erfordert einiges an Kraftaufwand, ist jedoch für fast jeden zu bewältigen.

 

Wandern spirituell – Jakobsweg und weitere Pilgerwege in Europa

 

Wandern ist immer eine Begegnung auf Augenhöhe mit der Natur und eine sportliche Herausforderung. Bei jeder Wanderreise gilt: Der Weg ist das Ziel. Die alten Pilgerwege bilden dabei keine Ausnahme und sind auch aus diesem Grund heute noch beliebt. Sie machen sich auf, um ein Heiligtum zu erreichen und Ihr Weg dorthin wird zugleich zu einem Pfad der Selbsterkenntnis. Die vorbeiziehenden Landschaften erfreuen das Auge und lassen Sie über die unergründlichen Geheimnisse der Natur sinnieren. Sie haben unterwegs genug Zeit, sich über Gott und die Welt Gedanken zu machen. Der Weg macht etwas mit Ihnen, auch wenn Sie es vielleicht nicht gleich bemerken.

Die Apostel Jakobus, Andreas und Petrus gehören zu den erstberufenen Jüngern Jesu Christi und begleiteten ihren Meister während seiner Wanderungen durch das alte Judäa. Nach dem Tod und der Auferstehung Jesu predigten die Apostel seine Lehre, wobei sich Jakobus der Legende nach der Iberischen Halbinsel zugewandt hat. Für seine christliche Mission bezahlte Jakobus mit dem Leben. Sein Leichnam wurde an einem Ort unweit der Atlantikküste beerdigt, welcher bald darauf in Vergessenheit geriet und erst im 9. Jahrhundert wiederentdeckt wurde.

Zunächst entstand an dieser Stelle eine Kapelle, später eine mächtige Kathedrale und um diese Herum eine blühende Stadt Santiago de Compostela. Das Grab des Apostels Jakobus in der Kathedrale ist auch das Ziel der Hunderttausenden Pilger, die jedes Jahr durch ganz Europa über die Jakobswege wandern.

Die offiziellen Jakobswege sind bestens ausgeschildert, ihr Symbol – die stilisierte Jakobsmuschel – ist leicht zu erkennen. Von der Camino Francés und Via de la Plata in Spanien über die Via Francigena in Italien und den Schwabenweg in der Schweiz bis hin zur Via Baltica in Norddeutschland und dem Bayrisch-Schwäbischen Jakobsweg – durch unseren Kontinent führen Hunderte Wege nach Santiago de Compostela.

Doch nicht alle europäischen Pilgerwege führen nach Spanien und Sie können gerne eine ganz andere Pilgerreise antreten. Zum Beispiel eine über den St. Olafsweg durch die Skandinavische Halbinsel. St. Olaf, ein Wikinger und christlicher Missionar, nimmt Sie auf eine über 500 Kilometer lange Reise mit rund 30 Etappen mit. Erleben Sie hautnah die raue Schönheit der nordischen Landschaften, entdecken Sie ausgedehnte Wälder und Hochplateaus, rauschende Wasserfälle und idyllische Dörfer. Oder aber Sie wandern durch Italien, Slowenien und Ungarn nach Frankreich auf den Spuren des Heiligen Martins. Womöglich machen Sie sich aber auch auf, zum heiligen Berg der Iren, dem Croagh Patrick, zu wandern. Kurzum, Europa ist durchzogen von Pilgerwegen und es liegt an Ihnen, ein Ziel für Ihre spirituelle Reise festzulegen.

 

Genusswanderungen – ein etwas anderes Reiseerlebnis

 

Jeder Wanderer braucht eine Rast und möchte sich mit einer leckeren Mahlzeit stärken. Unser Online-Wanderreisebüro bietet Ihnen Wanderausflüge, bei denen Sie nicht nur die lieblichen Landschaften genießen, sondern auch die regionale Küche zelebrieren.

Zu den beliebtesten Genusswanderungen gehören Weinwanderungen. Lassen Sie sich auf eine ein- oder mehrtägige Fußreise durch die Weinberge am Rhein oder im Schwarzwald, in der Champagne oder in der Toskana ein. Wo auch immer Dornfelder und Tempranillo, Grauburgunder und Chardonnay, Riesling oder Syrah von tüchtigen Winzern angebaut werden, lässt sich auch eine geführte Weinwanderung unternehmen. Gehen Sie mit den knorrigen Weinreben auf Tuchfühlung, lassen Sie sich in die Feinheiten des Weinbaus einweihen und kosten Sie edlen Tropfen bei einer Weindegustation. Selbstverständlich werden zum Wein auch schmackhafte Speisen auf eine stilvolle Weise serviert.

Wenn Sie Ihren Blick fürs Unscheinbare beim entspannten Wandern durchs Feld und Wald schärfen möchten, dann entscheiden Sie sich für eine Kräuterwanderung. Entdecken Sie die Natur als eine Quelle der Gesundheit und bringen Sie mit Gewürzkräutern Abwechslung in Ihre Küche. Während Ihrer Kräuterwanderung sammeln Sie aromatischen Bärlauch und süßen Löwenzahn, erfahren, wie Sie mit der Teufelskralle Ihre Speisen aufwerten und wie der Beifuß gegen Entzündungen helfen könnte.

Begegnen Sie der Natur als Quelle der Faszination bei einer Wanderung auf den Spuren der Wildtiere in Deutschland oder im europäischen Ausland. Lernen Sie Fährtenlesen, bewegen Sie sich umsichtig, um ein scheues Reh, einen Fuchs oder ein Kaninchen aus der unmittelbarer Nähe zu erblicken. Die Wälder und Wiesen sind voller Leben, Sie müssen nur innehalten und aufmerksam sein, um all die verborgenen Wesen zu erspähen – von einer Steinhummel über einen Grünspecht bis hin zum Luchs auf seinen leisen Samtpfoten.

 

Tierische Wanderungen – Ihre pelzigen Begleiter

 

Wandern Sie gerne in Gesellschaft? Warum denn nicht in einer vierbeinigen Gesellschaft? Es spricht nichts dagegen, Ihren treuen Hund mit auf eine Wanderung zu nehmen. Mehr noch, unser Online-Reisebüro hat extra für Sie einen kleinen Katalog mit tierisch guten Reiseangeboten zusammengestellt. Wenn Sie sich für eine unserer Hunde-Wanderungen entscheiden, dann erwarten Sie hundefreundliche Routen und hundebegeisterte Unterkünfte, in denen nicht nur Sie, sondern auch Ihren müden Vierbeiner eine leckere Mahlzeit und ein weiches Bett erwarten.

Auf eine Wanderung kommt jeder Hund gerne mit, ob ein Mops oder ein Schäferhund, ein Labrador oder ein Chihuahua. Sie müssen lediglich eine Route auswählen, die für Ihren vierbeinigen Freund zu meistern ist. Für ältere oder ansonsten nicht besonders belastbare und außerdem kleinere Hunde ist ein Hundebuggy eine praktische Idee, um mit Ihnen Schritt sogar auf längeren Strecken zu halten.

Denken Sie beim Wandern mit Hund daran, dass Ihr vierbeiniger Partner etwas andere Vorstellungen von einer Wanderreise hat. Es sind unterwegs Geschäfte zu erledigen, spannende Fährten und Markierungen zu untersuchen und auch mal ein Büschel Gras zu verspeisen. Am besten machen Sie immer wieder Stationen, unter anderem in der Nähe zu fließenden Gewässern, damit Ihr Partner Hund seinen Durst löschen kann. Tipp: Kleinere Teiche und Pfützen sind zum Durstlöschen nicht geeignet, da mit gesundheitsschädlichen Keimen verseucht!

Denken Sie außerdem daran, dass während der Brut- und Setzzeit die Hunde an der Leine zu führen sind. Vielerorts, darunter in Naturschutzgebieten, gilt ganzjährig der Leinenzwang. Packen Sie am besten mindestens zwei bequeme Geschirre und Halsbänder ein, auch wenigstens zwei robuste und leichte Ersatzleinen, darunter eine Rollleine, sollen in Ihrem Wanderrucksack Platz nehmen. Vergessen Sie weder Verbandsmaterial noch Desinfektionsmittel noch Antiparasitika noch Zeckenzange und natürlich Lieblingsleckerlis Ihres Vierbeiners!

Lust auf eine ungewöhnliche tierische Wanderung? Dann gehen Sie in einer flauschigen und gemütlichen Gesellschaft auf Wanderschaft. Zum Beispiel in Begleitung eines Alpakas. Seit vielen Jahrtausenden begleiten Alpakas, eine kleine domestizierte Kamelart, die Menschen. Ein Alpaka erreicht Widerristhöhen von rund 100 Zentimetern und wiegt zwischen 50 und 80 Kilogramm. Es sind friedfertige Tiere mit weichem Fell, aus dem warme Wolle gesponnen wird. Lassen Sie sich auf eine Wanderung mit Alpakas ein, um die ruhige Nähe eines tiefentspannten Begleiters zu spüren, sich seinem Rhythmus anzupassen und mal Ihre Hand in sein flauschiges Fell einzutauchen.

Genau so wohltuend wirkt die Wanderung mit Lamas. Auch Lamas und Guanakos sind domestizierte Kamele mit einem ruhigen Gemüt und entspannter Lebensart. Übrigens sind Alpakas und Lamas ausgezeichnete Therapietiere: Burnout-Betroffene oder Menschen mit Depressionen profitieren von einer Wanderung in plüschiger Gesellschaft.

Oder Sie wählen sich einen robusten und zugleich smarten Kompagnon für Ihre Wanderung – einen Esel. Esel-Wanderungen werden heute immer beliebter und nein, Sie müssen nicht, einem Sancho Panza gleich, den Esel unter Ihrem Gewicht leiden lassen. Dafür übernimmt Ihr ruhiger Esel gerne das Tragen von Ihrem Gepäck. Eine mehrtägige Eselwanderung bereichert Sie mit spannenden Erfahrungen und lehrt feinfühlige Kommunikation zwischen Mensch und Tier.

 

Finden Sie den Weg zu sich selbst – eine andere Art zu wandern

 

Wandern bedeutet nicht immer einen Standortwechsel und Landschaften, die an Ihnen vorbeiziehen. Wandern kann auch eine innere Angelegenheit sein und eine Suche nach Wegen in die geheimnisvollsten Ecken Ihrer Seele oder einfach eine Wohltat für Ihren Körper.

Steigen bei Ihrem Wellness-Urlaub aus dem hektischen Alltag aus, um zu sich selbst zu finden. Wellness tut dem Körper und der Seele gut, es ist eine Zeit, die nur Ihnen gehört und die Sie in vollen Zügen genießen. Lassen Sie sich im ausgedehnten Spa-Bereich mit einer Ganzkörpermassage und Aromatherapie verwöhnen, schwitzen Sie Ihre Kummer und Sorgen zusammen mit Giften in der ausgedehnten Saunalandschaft aus, drehen Sie eine sportliche Runde im Pool und lassen Sie sich von dem sprudelnden Wasser im Whirlpool im Form bringen.

Ein Fasten-Urlaub ist nicht nur wohltuend für Ihren Körper, sondern bringt auch eine spirituelle Erfahrung. Wenn Sie unter professioneller Begleitung nach allen Regeln der Kunst fasten, dann reinigt sich Ihr Organismus von innen und auch Ihr Geist klärt sich auf. Sie befreien sich von Umweltgiften, stellen Ihre Ernährung auf eine geringe Kalorienzufuhr um und spüren, wie sich Ihre Gedanken fast wie von selbst ordnen. Sie nehmen sich Zeit, um die wirklich wichtigen Dinge zu bedenken, um womöglich Ihr Leben anders zu gestalten und sich neu zu erfinden.

Probieren Sie zum Beispiel eine Fastenkur nach Buchinger. Buchinger-Fasten ist eine der besten Fastenkuren, die sich seit über 100 Jahren bewährt hat. Während Ihrer Fastenkur verzichten Sie auf jegliche Genussmittel, Gewürze und Fleisch. Sie nehmen flüssige, kalorienarme Kost zu sich und genießen köstliche Gemüsebrühen und Tees mit aromatischem Honig. Ihre Fasten-Wanderung nach Buchinger bedeutet neben der Ernährungsumstellung auch reichlich Bewegung und wohltuende Atemübungen, um ein ganzheitliches Ergebnis zu erzielen.

Um Ihre gesunde Säure-Basen-Balance wiederherzustellen und Ihrem Körper rundum gut zu tun, lassen Sie sich auf eine Basenfastenkur ein. Brechen Sie mit moderner, auf hochverarbeitete Lebensmittel orientierten Ernährungsweise und lernen Sie eine wohltuende und vitalisierende basische Ernährung kennen. Während der Fasten-Wanderung nehmen Sie ausschließlich basische Lebensmittel wie Gemüse, Obst, Nüsse und Pilze zu sich. Sie erfahren außerdem, wie Sie sich im Alltag ausgewogen ernähren, um Ihren Säure-Basen-Haushalt im Lot zu halten.

Tauchen Sie auf Ihrer Wanderung zu sich selbst in die Tiefen der uralten Ayurveda-Lehre ein! Ayurveda ist ein ganzheitliches Konzept, das nicht nur den Körper, sondern auch Ihren Geist heilen soll. Übrigens ist der Ayurveda von der Weltgesundheitsorganisation WHO offiziell als medizinische Wissenschaft anerkannt. Der Ayurveda lehrt uns, dass die ganze Welt ein Zusammenspiel und eine Balance von fünf Elementen – Äther, Wind, Feuer, Wasser und Erde – darstellt.

Auch in unserem Körper finden sich diese Elemente in Form von drei Lebenssäften Doshas Vata, Pitta und Kapha wieder. Vata steht dabei für Bewegung und eine dynamische Kraft, Pitta steht für alle Stoffwechselprozesse im Körper und Kapha repräsentiert das Bleibende, die Struktur. In jedem Menschen ist die Zusammensetzung von Doshas anders, daher bedeutet der Ayurveda immer eine individuelle Herangehensweise. In Ihrem ayurvedischen Wanderurlaub erleben Sie zunächst eine präzise Diagnose Ihres Dosha-Typus, dementsprechend wird für Sie ein einzigartiges, holistisches Ernährungs- und Übungsprogramm aufgebaut.

Der Yoga zielt ebenfalls darauf, Körper und Geist in Einklang miteinander zu bringen und eine perfekte Balance zu finden. In Ihrem Yoga-Urlaub begeben Sie sich auf eine Wanderschaft zu sich selbst, um Ihren Geist mit Meditationen und Ihren Körper mit Asanas, den Yoga-Stellungen, zu trainieren. Sie lernen, jedem Augenblick Ihrer Existenz mit der höchsten Achtsamkeit zu begegnen, auf Ihre Atmung gezielt zu achten und Ihre Ernährung gleichzeitig gesund und lecker zu gestalten.

Ihr Yoga-Urlaub ist eine holistische Selbstfindung und Selbsterkenntnis, die Weichen für Ihre Zukunft stellt und Sie lehrt, den Herausforderungen des Alltags ohne Groll und Stress zu begegnen. Suchen Sie sich Ihren Yoga-Stil aus:

  • Der Hatha Yoga ist der Klassiker unter den Yoga-Stilen und zielt auf eine Harmonie zwischen Körper und Geist ab.
  • Der Vinyada Yoga lehrt Sie, Ihren Körper und Ihre Atmung perfekt zu beherrschen sowie innere Blockaden zu lösen.
  • Der Kundalini Yoga ist vergleichsweise weniger anstrengend und unter anderem für Anfänger-Yogis die richtige Wahl.
  • Der Yoga Nidra ist ein meditativer Yoga-Stil, bei dem Sie Tiefentspannung lernen und sich vollends auf Ihre innere Welt konzentrieren.

Welcher Yoga-Stil auch immer Ihnen zusagt, mit der Yoga-Praxis bereiten Sie sich auf eine Wanderung zu den neuen Horizonten der Selbsterkenntnis vor. Trainieren Sie Ihren Körper und Geist, um Ihren Lebensweg mühelos zu meistern.

Fit für den Alltag macht Sie auch ein Pilates-Urlaub in einer spezialisierten Unterkunft Ihrer Wahl. Zwar ist das Ziel der Pilates-Übungen, nicht nur den Körper, sondern auch den Geist zu trainieren, doch der klare Akzent liegt auf dem physischen Training. Entwickelt wurde dieses effektive Ganzkörpertraining von Joseph Hubert Pilates in den Zeiten des Ersten Weltkriegs mit dem Ziel, die Rekonvaleszenz der verwundeten Soldaten zu beschleunigen.

Pilates – das ist ein ausgefeiltes Übungssystem, welches Ihr „Powerhouse“ – das Kraftzentrum des Körpers – aktivieren soll. Um Erfolge zu erzielen, sind alle Übungen konzentriert, präzise, möglichst korrekt und im Flow auszuführen. Pilates hilft Ihnen, Ihren Körper optimal zu kontrollieren und macht Sie neuen Herausforderungen gewachsen.

 

Buchen Sie in unserem Online-Reisebüro Ihre nächste spannende Wanderung! Das außergewöhnliche Abenteuer wartet nur ein paar Klicks entfernt!

Spread the love